Aktuelle News

16. Kissinger KlavierOlymp 2018

vom 04. bis 07. Oktober

Plakat_Slider

Sechs Pianistinnen und Pianisten zwischen 17 und 26 Jahren aus Deutschland, Spanien, Polen und der England spielen im Oktober um den Einzug in den KlavierOlymp. Jeder der Teilnehmer muss ein komplettes Recital vorbereiten und dem kritischen Publikum im Rossini-Saal präsentieren. Zum 16. Kissinger KlavierOlymp treten an:

4.10. 19:30 Uhr  Marie Sophie Hauzel (Deutschland)

5.10. 19:30 Uhr  Martin James Bartlett (England)

6.10. 11:00 Uhr  Samira Spiegel (Deutschland)

6.10. 15:30 Uhr  Aris Alexander Blettenberg (Deutschland)

6.10. 19:30 Uhr  Juan Pérez Floristán (Spanien)

7.10. 11:00 Uhr  Lukasz Krupinski (Polen)

 

Das Abschlusskonzert mit allen 6 Teilnehmern und Bekanntgabe des Jury- und Publikumspreises findet am 7.10. um 18:00 Uhr statt.

 

Als neues Jurymitglied ist der Journalist Mario-Felix Vogt dabei. Er ersetzt Michael Stallknecht, der aufgrund seiner zeitlichen Beanspruchung nicht mehr zum KlavierOlymp kommen kann. Mario-Felix Vogt lebt als freischaffender Journalist in Berlin, er ist unter anderem als fester freier Autor für das Klaviermagazin PIANIST, für Crescendo und die Berliner Morgenpost tätig. 

 

Mitglieder des Fördervereins Kissinger Sommer, Privatleute und Sponsoren finanzieren den KlavierOlymp, ebenso der Bezirk Unterfranken. Die Stadt Bad Kissingen unterstützt den Wettbewerb mit den Personalressourcen des Referats Kissinger Sommer.

Die jungen Pianistinnen und Pianisten sind dankbar für Unterstützung durch Spenden oder Übemöglichkeiten („Klavierpatenschaften“). Kontakt: kko@badkissingen.de