Aktuelle News

Juan Pérez Floristán

gewinnt den 16. Kissinger KlavierOlymp

Juan Pérez Floristán

Juan Pérez Floristán ist Sieger des 16. Kissinger KlavierOlymps. Dies gab der künstlerische Leiter Dr. Tilman Schlömp im Namen der Jury nach dem Finalkonzert am 7. Oktober bekannt. Die Jury entschied sich für den 25-jährigen Pianisten aus Spanien aufgrund seiner hohen pianistischen Souveränität und seiner absoluten interpretatorischen Stringenz, die über sein gesamtes in Bad Kissingen gespieltes Programm hinweg zum Tragen kam. Martin James Bartlett (22) aus England wurde der zweite Preis zuerkannt, dessen großer romantischer Ton, Humor und pianistische Brillanz überzeugt haben. Der dritte Preis ging an Łukasz Krupiński aus Polen (26). Hier waren die Vielfalt an Klangfarben und die Poesie in der Darstellung des romantischen Repertoires für die Jury entscheidend. Im fast ausverkauften Rossini-Saal des Kissinger Arkadenbaus stimmten diejenigen Besucher, die alle Konzerte gebucht hatten, für Martin James Bartlett als Gewinner des Publikumspreises. Alle sechs Kandidaten des 16. Kissinger KlavierOlymps haben auf höchstem Niveau eingenständige Interpretationen zu Gehör gebracht, und werden zum Kissinger Sommer 2019 eingeladen.

Der Sieger des Kissinger KlavierOlymps erhält außerdem im Rahmen einer Partnerschaft mit Steinway & Sons eine Auftrittsmöglichkeit im Steinway-Haus Frankfurt.