Die Geschichte vom Soldaten

Benno Schollum rezitiert anstelle von Thomas Quasthoff

Mehr Info

Der sächsische Maler Robert Sterl

Sonderführung für Besucher des Kissinger Sommers am  23. Juni 2018, 15 Uhr

Mehr Info

Enoch zu Guttenberg

1946-2018

Mehr Info

Interview mit Paavo Järvi

Thomas Ahnert traf Paavo Järvi in Bremen zum Interview. Das Interview erschien in der Saale-Zeitung / inFranken.de am 12.6.2018.

Mehr Info

Volodos spielt

Schumanns "Kinderszenen" am 1. Juli

Mehr Info

Feine Linien in Pastell


Feine Linien in Pastell17.06.2018 - 19:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Paavo Järvi
Dirigent
Christian TetzlaffVioline


Franz Schubert: Ouvertüre im italienischen Stil, D. 591
Johannes Brahms: Konzert für Violine und Orchester D-Dur op. 77
Johannes Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90

Auf Anraten ihres Arztes muss Janine Jansen, die ursprünglich für dieses Konzert engagierte Solistin, leider alle Konzerte mindestens bis Ende Juni absagen. Davon sind auch ihre beiden Konzerte im Kissinger Sommer betroffen.

Wir konnten für dieses Konzert glücklicherweise sehr hochkarätigen Ersatz gewinnen: Christian Tetzlaff, einer der international gefragtesten Geiger und langjähriger Partner der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen, wird anstelle von Janine Jansen das Violinkonzert von Johannes Brahms spielen. Der Musiker, der in dieser Saison auf vier Kontinenten unterwegs ist, hat einen ganz persönlichen Interpretationsansatz und versucht, bis in die Tiefen der gespielten Werke vorzudringen. „In vielen Stücken geht es um nichts Geringeres als um Leben und Tod.“ schreibt  er in seiner offiziellen Biographie. Tim Ashley in The Guardian über Tetzlaffs Interpretation des Beethoven-Violinkonzerts: „Unforgettable: the greatest performance of the work I’ve ever heard“.

Dieses Konzert wird gefördert durch den Förderverein Kissinger Sommer.

Preise € 90 / 85 / 80 / 75 / 45



Tickets bestellen
Zurück zur Liste