Die Geschichte vom Soldaten

Benno Schollum rezitiert anstelle von Thomas Quasthoff

Mehr Info

Der sächsische Maler Robert Sterl

Sonderführung für Besucher des Kissinger Sommers am  23. Juni 2018, 15 Uhr

Mehr Info

Enoch zu Guttenberg

1946-2018

Mehr Info

Interview mit Paavo Järvi

Thomas Ahnert traf Paavo Järvi in Bremen zum Interview. Das Interview erschien in der Saale-Zeitung / inFranken.de am 12.6.2018.

Mehr Info

Volodos spielt

Schumanns "Kinderszenen" am 1. Juli

Mehr Info

In der Schule wurden die Bänke leer


In der Schule wurden die Bänke leer17.06.2018 - 15:00 Uhr
Rossini-Saal

Boulanger Trio
Birgit Erz Violine, Ilona Kindt Violoncello, Karla Haltenwanger Klavier
Johann von Bülow Rezitation


Maurice Ravel: Modéré und Passacaille aus Trio für Violine, Violoncello und Klavier a-moll und weitere Werke

Texte von Erich Maria Remarque: „Im Westen nichts Neues“, Soldatenbriefe aus dem Ersten Weltkrieg, Gedichte von Erich Kästner, u. a. 1918: Der Erste Weltkrieg ist vorbei, die Künstler haben versucht, gegen Tod und Militarismus zu dichten und zu komponieren, doch die anschließende Friedenszeit dauert kaum mehr als 20 Jahre. Sind wir heute bereit, daraus zu lernen? Dieses Rezitationskonzert entstand speziell für den Kissinger Sommer. – „Das Boulanger Trio besitzt alle Trümpfe, um das Erbe des legendären Beaux Arts Trio anzutreten.“ (Luxemburger Tageblatt)

 

Preise € 40 / 35



Tickets bestellen
Zurück zur Liste