Die Geschichte vom Soldaten

Benno Schollum rezitiert anstelle von Thomas Quasthoff

Mehr Info

Der sächsische Maler Robert Sterl

Sonderführung für Besucher des Kissinger Sommers am  23. Juni 2018, 15 Uhr

Mehr Info

Enoch zu Guttenberg

1946-2018

Mehr Info

Interview mit Paavo Järvi

Thomas Ahnert traf Paavo Järvi in Bremen zum Interview. Das Interview erschien in der Saale-Zeitung / inFranken.de am 12.6.2018.

Mehr Info

Volodos spielt

Schumanns "Kinderszenen" am 1. Juli

Mehr Info

Wiener Klassik


Wiener Klassik18.06.2018 - 20:00 Uhr
Rossini-Saal

Musiker aus dem Netzwerk der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen
Elisabeth Leonskaja
Klavier


Wolfgang Amadeus Mozart: Quintett für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier Es-Dur KV 452
Jacques Ibert: Cinq Pieces en Trio
Franz Schubert: Klavierstück Nr. 1 es-moll D 946/1
Ludwig van Beethoven: Quintett für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Klavier Es-Dur op. 16

Elisabeth Leonskaja trat gemeinsam mit Svjatoslav Richter auf, verließ dann die Sowjetunion und brauchte genau einen Auftritt bei den Salzburger Festspielen, um weltberühmt zu werden. Die Pianistin mit dem besonderen Gespür für die Wiener Klassik, interpretiert zusammen mit Musikern aus dem Netzwerk der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen die beiden Es-Dur-Klassiker für diese Besetzung.

Paavo Järvi & friends

Dieses Konzert wird gefördert durch die Druckerei Wolfgang Lutz.

Preise € 55 / 50



Tickets bestellen
Zurück zur Liste