Symphonische Friedensbotschaften

Alexander Sladkovsky dirigiert anstelle von Valery Gergiev

Mehr Info

Der Kissinger Sommer auf der ITB 2018 in Berlin

Der Kissinger Sommer bereits zum dritten Male auf der wohl wichtigsten Leitmesse der internationalen Reiseindustrie vertreten. 

Mehr Info

Virtuose der Klangfarben

Ausschnitt aus dem Uraufführungskonzert mit dem Percussion-Duo DoubleBeats 2017

Mehr Info

Soloabend Grigory Sokolov

Grigory Sokolov hat sein finales Programm im Kissinger Sommer bekanntgegeben!

Mehr Info

Das Baltic Sea Philharmonic

feiert 2018 zwei große Jubiläen in rasanten internationalen Touren

Mehr Info

Solo-Recital Menahem Pressler

Menahem Pressler hat das komplette Programm seines Klavierabends bekanntgegeben!

Mehr Info

Eröffnungskonzert

Am 15. Juni 2018 im Max-Littmann-Saal.

Mehr Info

Festgottesdienst zum Kissinger Sommer


Festgottesdienst zum Kissinger Sommer24.06.2018 - 09:30 Uhr
Evangelische Erlöserkirche

Würzburger Madrigalchor
Volker Hagemann Einstudierung
KMD Jörg Wöltche Leitung
Christel Mebert Pfarrerin


Igor Strawinsky: Messe für gemischten Chor und doppeltes Bläserquintett

Als Igor Strawinsky 1942/43 in einem Antiquariat in Los Angeles Partituren mit geistlichen Werken von Wolfgang Amadeus Mozart fand, spielte er diese „süßen Rokoko-Opernsünden“ (so Strawinsky) am Klavier durch und beschloss, eine eigene Messe zu schreiben, „aber eine richtige“. Sie sollte im Gottesdienst verwendbar sein, die Musik sollte klar strukturiert und der Text verständlich sein. Das ist ihm mit seinem kurzweiligen 1948 vollendeten Werk gelungen.


Zurück zur Liste