Symphonische Friedensbotschaften

Alexander Sladkovsky dirigiert anstelle von Valery Gergiev

Mehr Info

Der Kissinger Sommer auf der ITB 2018 in Berlin

Der Kissinger Sommer bereits zum dritten Male auf der wohl wichtigsten Leitmesse der internationalen Reiseindustrie vertreten. 

Mehr Info

Virtuose der Klangfarben

Ausschnitt aus dem Uraufführungskonzert mit dem Percussion-Duo DoubleBeats 2017

Mehr Info

Soloabend Grigory Sokolov

Grigory Sokolov hat sein finales Programm im Kissinger Sommer bekanntgegeben!

Mehr Info

Das Baltic Sea Philharmonic

feiert 2018 zwei große Jubiläen in rasanten internationalen Touren

Mehr Info

Solo-Recital Menahem Pressler

Menahem Pressler hat das komplette Programm seines Klavierabends bekanntgegeben!

Mehr Info

Eröffnungskonzert

Am 15. Juni 2018 im Max-Littmann-Saal.

Mehr Info

Festgottesdienst zum Kissinger Sommer


Festgottesdienst zum Kissinger Sommer01.07.2018 - 09:30 Uhr
Katholische Herz-Jesu-Stadtpfarrkirche

Residenzorchester Meiningen
Kantorei Bad Kissingen
Burkhard Ascherl
Leitung / Orgel
Gerd Greier Pfarrer


Henry Mulet: Carillon „Tu es petra“,
Louis Vierne: Messo solennelle op. 16, für Chor, Orchester und Orgel
Louis Vierne: Finale der 1. Orgelsymphonie

Mit einem französischen Programm vom Beginn des 20. Jahrhunderts bringt Burkhard Ascherl im Festgottesdienst zum Kissinger Sommer Werke aus der Blütezeit der Pariser Orgelschule zu Gehör. Louis Vierne, Titularorganist an Notre-Dame de Paris von 1900 bis zu seinem Tod 1937, war ebenso wie Henry Mulet Schüler von Charles Marie Widor. Beide vereinigen in ihren Werken klangliche Raffinesse und Virtuosität.


Zurück zur Liste