Die Geschichte vom Soldaten

Benno Schollum rezitiert anstelle von Thomas Quasthoff

Mehr Info

Der sächsische Maler Robert Sterl

Sonderführung für Besucher des Kissinger Sommers am  23. Juni 2018, 15 Uhr

Mehr Info

Enoch zu Guttenberg

1946-2018

Mehr Info

Interview mit Paavo Järvi

Thomas Ahnert traf Paavo Järvi in Bremen zum Interview. Das Interview erschien in der Saale-Zeitung / inFranken.de am 12.6.2018.

Mehr Info

Volodos spielt

Schumanns "Kinderszenen" am 1. Juli

Mehr Info

„Parade“ – Kissinger Zukunftslabor


„Parade“ – Kissinger Zukunftslabor14.07.2018 - 15:00 Uhr
Kurtheater

Nina Rademacher Sopran
Luise Kautz Regie, Michael Carstens Leitung Video-Workshop
Schüler / Theatergruppen aus Bad Kissingen:
Schüler des Jack-Steinberger-Gymnasiums, der Staatlichen Realschule, der Anton-Kliegl-Mittelschule und der Sinnberg-Grundschule
Kurorchester Bad Kissingen
Jugendmusikkorps Bad Kissingen


„Parade“ – ein Theaterstück mit Musik von Erik Satie

Es war der Beginn des multimedialen Musiktheaters: 1917, mitten im 1. Weltkrieg, wurde in Paris „Parade“ uraufgeführt, es endete – natürlich – mit einem Skandal. Ein Gemeinschaftswerk der avantgardistischen jungen Künstler der Stadt: Erik Satie, Pablo Picasso und Jean Cocteau. Wir entwickeln aus der offenen Form dieses „Gesamtkunstwerkes“ eine eigene Hommage an den vielseitig begabten Erik Satie. Schüler verschiedener Kissinger Schulen arbeiten mit professionellen Künstlern zusammen.

Dieses Konzert wird gefördert durch die Laboklin GmbH & Co. KG.

Preise € 10 Erwachsene, € 5 Kinder



Tickets bestellen
Zurück zur Liste