Symphonische Friedensbotschaften

Alexander Sladkovsky dirigiert anstelle von Valery Gergiev

Mehr Info

Der Kissinger Sommer auf der ITB 2018 in Berlin

Der Kissinger Sommer bereits zum dritten Male auf der wohl wichtigsten Leitmesse der internationalen Reiseindustrie vertreten. 

Mehr Info

Virtuose der Klangfarben

Ausschnitt aus dem Uraufführungskonzert mit dem Percussion-Duo DoubleBeats 2017

Mehr Info

Soloabend Grigory Sokolov

Grigory Sokolov hat sein finales Programm im Kissinger Sommer bekanntgegeben!

Mehr Info

Das Baltic Sea Philharmonic

feiert 2018 zwei große Jubiläen in rasanten internationalen Touren

Mehr Info

Solo-Recital Menahem Pressler

Menahem Pressler hat das komplette Programm seines Klavierabends bekanntgegeben!

Mehr Info

Eröffnungskonzert

Am 15. Juni 2018 im Max-Littmann-Saal.

Mehr Info

Abschlusskonzert


Abschlusskonzert15.07.2018 - 20:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin
Alondra de la Parra
Dirigentin
Benjamin Grosvenor Klavier


Manuel de Falla: „El sombrero de tres picos“ („Der Dreispitz“), Teil I und II und Werke von Claude Debussy und George Gershwin

Tänzerisch begann der Aufbruch in die Moderne vor mehr als 100 Jahren. Die „Ballets russes“ und ihre verstörend neuen und verschwenderisch ausgestatteten Ballettproduktionen, prägten 20 Jahre lang die Kulturszene Europas. Zahlreiche berühmte Werke entstanden für die russischen Ballette, darunter Manuel de Fallas 1919 uraufgeführter „Dreispitz“. Unter der mexikanischen Dirigentin Alondra de la Parra erklingt das Werk „mit unwiderstehlichem rhythmischen Drive und bestrickender Klangfarben-Fantasie.“ (Der Tagesspiegel Berlin)

 

Preise € 90 / 85 / 80 / 75 / 35



Tickets bestellen
Zurück zur Liste