Symphonische Friedensbotschaften

Alexander Sladkovsky dirigiert anstelle von Valery Gergiev

Mehr Info

Der Kissinger Sommer auf der ITB 2018 in Berlin

Der Kissinger Sommer bereits zum dritten Male auf der wohl wichtigsten Leitmesse der internationalen Reiseindustrie vertreten. 

Mehr Info

Virtuose der Klangfarben

Ausschnitt aus dem Uraufführungskonzert mit dem Percussion-Duo DoubleBeats 2017

Mehr Info

Soloabend Grigory Sokolov

Grigory Sokolov hat sein finales Programm im Kissinger Sommer bekanntgegeben!

Mehr Info

Das Baltic Sea Philharmonic

feiert 2018 zwei große Jubiläen in rasanten internationalen Touren

Mehr Info

Solo-Recital Menahem Pressler

Menahem Pressler hat das komplette Programm seines Klavierabends bekanntgegeben!

Mehr Info

Eröffnungskonzert

Am 15. Juni 2018 im Max-Littmann-Saal.

Mehr Info

„Schwarzweiss“ Das Klavier und die Moderne – 3


„Schwarzweiss“ Das Klavier und die Moderne – 307.07.2018 - 17:00 Uhr
Rossini-Saal

Igor Levit Klavier


Frederic Rzewski: „The people united will never be defeated!“
Ludwig van Beethoven: Dreiunddreißig Veränderungen über einen Walzer von Anton Diabelli für Klavier op. 120 („Diabelli-Variationen“)

Wenn man Igor Levit fragt, dann sind Ludwig van Beethoven und Frederic Rzewski die großen Revolutionäre der Musik. Bei Rzewskis 1975 entstandenem Variationenwerk sind es die technischen Herausforderungen, wenn man so will: die Mühen der revolutionären Ebenen, und bei Beethovens „Diabelli-Variationen“ die Fallhöhe zwischen gefälligem Thema und kompositorischem Abgrund. – „Vertigo“, ein Klavier-Thriller mit Igor Levit.

 

Preise € 50 / 45 für das Einzelkonzert / bei Buchung aller 5 Konzerte € 120 / 110



Tickets bestellen
Zurück zur Liste