Grigory Sokolov spielt Beethoven und Brahms

Der Weltklasse-Pianist hat das komplette Programm seines Klavierabends bekanntgegeben

Mehr Info

Das neue Programm ist online!

Der Kissinger Sommer gibt sein Programm 2019 unter dem Titel „1762 – Nach der Natur gemalt“ bekannt.

Mehr Info

Sheva Tehoval erhält den Luitpoldpreis des Fördervereins

Mehr Info

Juan Pérez Floristán

gewinnt den 16. Kissinger KlavierOlymp

Mehr Info

Slawische Orchesterfarben


Slawische Orchesterfarben06.07.2019 - 20:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Tschechische Philharmonie
Tomáš Netopil Dirigent
Truls Mørk Violoncello


Antonín Dvořák: Konzert für Violoncello und Orchester h-moll op. 104
Antonín Dvořák: Drei Konzertouvertüren: „In der Natur“ op. 91, „Karneval“ op. 92, „Othello“ op. 93.

Antonín Dvořák gilt als der tschechische Komponist schlechthin. Seine Kunst, Natureindrücke und slawische Volksmusik in farbigen Orchesterklängen zu bündeln, kann kein Klangkörper so authentisch darstellen wie die Tschechische Philharmonie. Kein geringerer als Truls Mørk übernimmt den Solopart.

19 Uhr Weinwerk auf der Ludwigsbrücke: Konzerteinführung
Preis: € 5 inkl. ein Glas Secco

Ticket Konzerteinführung


Preise  € 90 / 85 / 80 / 75 / 45

 



Tickets bestellen
Zurück zur Liste