Grigory Sokolov spielt Beethoven und Brahms

Der Weltklasse-Pianist hat das komplette Programm seines Klavierabends bekanntgegeben

Mehr Info

Das neue Programm ist online!

Der Kissinger Sommer gibt sein Programm 2019 unter dem Titel „1762 – Nach der Natur gemalt“ bekannt.

Mehr Info

Sheva Tehoval erhält den Luitpoldpreis des Fördervereins

Mehr Info

Juan Pérez Floristán

gewinnt den 16. Kissinger KlavierOlymp

Mehr Info

Ein Quantum Verstörung


Ein Quantum Verstörung07.07.2019 - 19:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Paavo Järvi 
Dirigent
Daniil Trifonov Klavier


Robert Schumann: Ouvertüre zu „Manfred“, dramatisches Gedicht nach Lord Byron, op. 115
Robert Schumann: Konzert für Klavier und Orchester a-moll op. 54
Robert Schumann: Symphonie Nr. 1 B-Dur op. 38 („Frühlings-Symphonie“)

Hinter dem biederen Notentext lauert der Wahnsinn. Jüngst hat er mit Chopin gezeigt, dass die kleinen Schreckmomente und tiefen Abgründe plötzlich am Ende einer schönen Phrase auftauchen und uns erschauern lassen. Jetzt wendet sich Daniil Trifonov Robert Schumann zu, dessen Klavierkonzert ebenso ein Quantum Verstörung für uns bereithalten wird.

Bustransfer: Abfahrt um 15:30 Uhr ab Würzburg Hauptbahnhof,
Rückfahrt nach Würzburg nach dem Konzert gegen 21:30 Uhr ab Ludwigsbrücke.

Ticket Bustransfer € 10

Preise € 90 / 85 / 80 / 75 / 45

 



Tickets bestellen
Zurück zur Liste