Bundesförderung für Kissinger Sommer 2020!

Drei exklusive Konzertprojekte zum Beethoven-Jubiläumsjahr

Mehr Info

Lena Belkina ist Orfeo!

Damian Scholl erstellte eine neue Fassung der Oper "Orfeo ed Euridice" - am 6.7. im Rossini-Saal!

Mehr Info

Interview mit Patricia Kopatchinskaja

im Bayerischen Rundfunk am 19.06 ab 16:05 Uhr

Mehr Info

Interview mit Cyprien Katsaris

hier im Bayerischen Rundfunk

Mehr Info

Hören Sie Martin James Bartlett

im Sweet Spot Radio des Bayerischen Rundfunks

Mehr Info

Für Schüler|in und Student|in

Konzertkarten für nur 3€

Mehr Info

BR-KLASSIK: Paavo Järvi dirigierte Brahms

beim Kissinger Sommer 2017

Mehr Info

"Es war Liebe auf den ersten Blick oder den ersten Ton"

Julia Lezhnea im Interview mit Thomas Ahnert

Mehr Info

Götter und Helden in der Natur

Philippe Jaroussky hat sein Programm bekanntgegeben.

Mehr Info

Mozart-Premiere beim Kissinger Sommer

Abschlusskonzert mit zwei Star-Sopranistinnen

Mehr Info

Von einem, der es schafft, die Welt mit Tönen zu verändern

Damian Scholl hat den Orpheus-Mythos für den Kissinger Sommer neu gehört

Mehr Info

Education Projekt | Zukunftslabor

Einblick in die ersten Proben

Mehr Info

Abschlusskonzert


Abschlusskonzert14.07.2019 - 19:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen
Chor des Bayerischen Rundfunks

Paavo Järvi Dirigent
Valentina Farcas Sopran
Julia Lezhneva Sopran
Moon Yung Oh Tenor
Andrew Lepri MeyerTenor
Michael MantajBass

 


Wolfgang Amadeus Mozart: Ouvertüre zur Oper "Don Giovanni" KV 527
Ludwig van Beethoven: „Ah! perfido“, Konzertarie op. 65
Wolfgang Amadeus Mozart: „Exsultate, jubilate“, Motette KV 165
Wolfgang Amadeus Mozart: Messe in c-moll für Soli, Chor und Orchester, KV 427

 

Mit einer echten Premiere wird der Kissinger Sommer 2019 ausklingen: Erstmals interpretieren die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen und Paavo Järvi gemeinsam Mozarts große Messe in c-moll KV 427. Das Festivalorchester des Kissinger Sommers konnte es kurzfristig ermöglichen, das monumentale Werk der Wiener Klassik in das Programm des Konzerts am 14. Juli zu nehmen.

Es war ein Herzenswunsch des Stardirigenten Paavo Järvi: Mozarts „Missa solemnis“ in c-moll, KV 427, zusammen mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen aufzuführen. Dieses Werk hatte der 26-jährige Komponist für seine Frau Constanze 1782, im Jahr ihrer Heirat, geschrieben. Es blieb unvollendet, wurde vielleicht zu Mozarts Zeiten nie aufgeführt, und ist doch eine der größten Messvertonungen der Musikgeschichte. Für den Kissinger Sommer ist es ein unverhofftes Geschenk.

Diese Premiere – Paavo Järvi interpretiert dieses Werk erstmals mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen – erklingt exklusiv im Abschlusskonzert des Kissinger Sommers. Die ursprünglich angekündigte Symphonie von Joseph Haydn entfällt, die erste Programmhälfte bleibt unverändert.

Der Kissinger Sommer verabschiedet sich mit einem kleinen Feuerwerk um ca. 22:30 Uhr.

Dieses Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet und am 09.09.2019 um 18:05 Uhr auf BR-Klassik übertragen.

Preise € 90 / 85 / 80 / 75 / 45

Dieses Konzert wird gefördert vom Förderverein Kissinger Sommer e. V.



Tickets bestellen
Zurück zur Liste