Grigory Sokolov spielt Beethoven und Brahms

Der Weltklasse-Pianist hat das komplette Programm seines Klavierabends bekanntgegeben

Mehr Info

Das neue Programm ist online!

Der Kissinger Sommer gibt sein Programm 2019 unter dem Titel „1762 – Nach der Natur gemalt“ bekannt.

Mehr Info

Sheva Tehoval erhält den Luitpoldpreis des Fördervereins

Mehr Info

Juan Pérez Floristán

gewinnt den 16. Kissinger KlavierOlymp

Mehr Info

Das Wunder von Ekaterinburg


Das Wunder von Ekaterinburg28.06.2019 - 20:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Ural Philharmonic Orchestra
Dmitry LissDirigent 
Sergej KrylovVioline


Gioacchini Rossini: Ouvertüre zu „La gazza ladra“ („Die diebische Elster“)
Niccolò Paganini: Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 a-moll
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36

„Das Wunder von Ekaterinburg“ titelte der Bonner Generalanzeiger anlässlich des ersten Gastspiels des Orchesters aus der gleichnamigen Stadt am Ural beim Beethovenfest. Inzwischen hat sich der edle Klangkörper international einen blendenden Ruf erarbeitet, vor allem mit dem großen russischen Repertoire des 19. Jahrhunderts.

19 Uhr im Grünen Saal: Konzerteinführung


Preise € 75 / 70 / 65 / 60 / 40

 



Tickets bestellen
Zurück zur Liste