Studierende und ambitionierte Laienmusiker gesucht!

Nur noch wenige Plätze frei!

Mehr Info

Jean-Yves Thibaudet im Video

Der Starpianist lädt zu seinen Konzerten im Festivalsommer ein!

Mehr Info

Nicola Benedetti spielte zur Grammy-Verleihung am 26.1. in Los Angeles

Die Zeremonie wird gestreamt auf grammy.com.

Mehr Info

GROSSE GEFÜHLE ZUR ERÖFFNUNG

Italienische Operngala mit Angela Gheorghiu

Mehr Info

JAZZICAL – JOO UND PUSHKAREV

SPIELEN ANSTELLE DES TURTLE ISLAND QUARTET

Mehr Info

1770_1827 Beethoven-Metamorphosen

Das Programm 2020 ist online!

Mehr Info

Cunmo Yin spielt am 27. Juni!

Erster Preis der Telekom Beethoven Competition Bonn 2019
für Cunmo Yin

Mehr Info

Bundesförderung für Kissinger Sommer 2020!

Drei exklusive Konzertprojekte zum Beethoven-Jubiläumsjahr

Mehr Info

„Force & Freedom"


„Force & Freedom'25.06.2020 - 20:00 Uhr
Kurtheater

Nicola Hümpel Regie
Oliver Proske Bühne

Kuss Quartett
Jana Kuss (Violine), Oliver Wille (Violine), Wiliam Coleman (Viola), Mikayel Hakhnazaryan (Violoncello)

Nico and the Navigators
Tobias Weber (Gitarre und musikalische Adaptionen), Yui Kawaguchi, Ruben Reniers (Tanz, Choreografie), Ted Schmitz (Tenor, Performer), Patric Schott (Text, Performer)

Fabian Bleisch (Licht), Nicola Hümpel, Anna Lechner (Kostüme), Andreas Hillger (dramaturigsche Beratung), Sebastian Reuter (Ton), Sophie Krause (Live Video Editing), Florine Roques (Künstlerische Mitarbeit)


Ludwig van Beethoven:
Streichquartett Nr. 16 F-Dur op. 135
Fuge für Streichquartett B-Dur op. 133 („Große Fuge“)
„Heiliger Dankgesang eines Genesenen an die Gottheit, in der lydischen Tonart“ (3. Satz) aus Streichquartett Nr. 15 a-moll op. 132

„Force & Freedom“, Zwang und Freiheit, beherrschten Beethovens Schaffen. Wie erleben wir heute seine Musik, was bedeutet es, sich Ludwig van Beethovens letzte Werke mit allen Sinnen anzueignen? Nico and the Navigators, die 1998 am Bauhaus in Dessau gegründete inzwischen weltweit erfolgreiche Theater-Kompanie, hat es gewagt, Beethovens Spätwerk szenisch darzustellen.Eine Produktion des Bozar in Brüssel, des Konzerthaus Dortmund u. a., ein inszeniertes Konzert für ein Streichquartett, eine E-Gitarre, vier Performer, einen Sounddesigner und zwei Kameras.
 


Preise € 50 / 45 / 40 / 35 / 15


Zurück zur Liste