Beitrag im regionalen Sender TV Mainfranken

am 18.07. um 18:30 Uhr 

Mehr Info

18. Kissinger KlavierOlymp 2020

vom 01. bis 04. Oktober 

Mehr Info

Mitschnitt Kissinger Sommer 1.7.2019 Ensemblelieder

Am 21.6. um 21:05 Uhr im Deutschlandfunk „Konzertdokument der Woche“

Mehr Info

Sehnsucht nach Kultur

Rückblick 2019

Mehr Info

Kissinger KlavierOlymp 2020 -

Nathalia Milstein


Kissinger KlavierOlymp 2020 - Nathalia Milstein03.10.2020 - 15:30 Uhr
Rossini-Saal


Nathalia Milstein Klavier 

Johann Sebastian Bach/Franz Liszt: Fantasie und Fuge g-moll, BWV 542
Ludwig van Beethoven: Sonate Nr. 23 op. 57 "Appassionata" 
Franz Liszt: 4 Valses Oubliées S.215 
György Kurtág: 8 Klavierstücke op. 3
Béla Bartók: 5 Stücke für Klavier "Im Freien" Sz.81 

1995 in eine Musikerfamilie hineingeboren, beginnt Nathalia Milstein im Alter von vier Jahren mit dem Klavierunterricht bei ihrem Vater, Sergej Milstein. 2009 tritt sie in seine Klasse im Genfer Conservatoire de Musique ein, wo sie 2012 ihr Diplom mit Auszeichnung ablegt. 2013 wechselt sie in die Klasse von Nelson Goerner an der Genfer Hochschule für Musik. Ihre internationale Karriere beginnt Nathalia 2015 mit dem 1. Preis beim Internationalen Klavierwettbewerb Dublin. Sie ist die erste Frau, die den Preis seit Bestehen der Sti ftung des Wettbewerbs gewinnt, in der Folge tritt sie in den renommierten Konzertsälen in Europa und Nordamerika auf, so in der National Concert Hall in Dublin, im Gewandhaus Leipzig, in der Carnegie Hall in New York und der Wigmore Hall in London.
Nathalia hat mittlerweile bei mehreren Wettbewerben Preise gewonnen: den 1. Preis beim „Flame“ Jugendwettbewerb in Paris, und gleich dreimal nacheinander den 1. Preis mit Auszeichnung beim Wettbewerb des Genfer Conservatoire de Musique (2010–12). 2011 erhält sie den 1. Preis in der Kategorie „16 und jünger“ beim „Manchester International Concerto Competition For Young Pianists“, 2013 den 2. Preis im „Grand Concours International de Piano“ in Corbelin und 2014 den 1. Preis in der Kategorie „Young Pianists“ beim  Adilia-Alieva Klavier-wettbewerb in Gaillard. 2017 gewinnt sie den Preis für „Junge Solisten“ der „Médias Francophones Publics“.
Nathalia Milstein hat Meisterklassen bei berühmten Lehrern besucht wie Elena Ashkenazy, Krzysztof Jablonski, Jean-Marc Luisada, Vladimir Tropp, Mikhail Voskressensky, Jan Wijn, Menahem Pressler und Nelson Goerner. Mit Solo Rezitalen und Kammermusik tritt sie in Frankreich und in ganz Europa auf. Seit mehreren Jahren spielt sie im Duo mit ihrer Schwester, der Geigerin Maria Milstein. Ihre Debut CD mit Werken von Prokofiew und Ravel erschien 2018 bei MIRARE. Derzeit vervollständigt Nathalia Milstein ihr Studium an der Barenboim-Said Akademie in Berlin, zunächst bei Nelson Goerner, und derzeit bei Sir András Schiff.

Abonnement-Preis für alle 7 Konzerte € 105
Einzelkarte € 20


 



Tickets bestellen
Zurück zur Liste