Beitrag im regionalen Sender TV Mainfranken

am 18.07. um 18:30 Uhr 

Mehr Info

18. Kissinger KlavierOlymp 2020

vom 01. bis 04. Oktober 

Mehr Info

Mitschnitt Kissinger Sommer 1.7.2019 Ensemblelieder

Am 21.6. um 21:05 Uhr im Deutschlandfunk „Konzertdokument der Woche“

Mehr Info

Sehnsucht nach Kultur

Rückblick 2019

Mehr Info

Kissinger KlavierOlymp 2020 -

Sergey Tanin


Kissinger KlavierOlymp 2020 - Sergey Tanin04.10.2020 - 11:00 Uhr
Rossini-Saal


Sergey Tanin Klavier

Ludwig van Beethoven: Eroica-Variationen op.35
Franz Schubert/Franz Liszt: 3 Lieder: Morgenständchen, Gretchen am Spinnrade, die Taubenpost
Franz Liszt: Tarantella: Venezia e Napoli
Johannes Brahms: Sonate Nr. 1 C-Dur op. 1
Sergei Prokofiew: Zehn Stücke op. 12

Der 1995 in Sibirien / Jakutien geborene Pianist Sergey Tanin gewann den 3. Preis beim Concours Géza Anda 2018 in Zürich sowie den Publikums-Preis. Sergey Tanin war zudem Preisträger verschiedener Klavierwettbewerbe in Russland (St. Petersburg), in Finnland und in Deutschland (Bremer Klavierwettbewerb 2016).
Sergey begann im Alter von fünf Jahren Klavier zu spielen und konzertierte bereits mit 11 Jahren mit dem Moscow Symphony Orchestra im großen Saal des Tschaikowsky-Konservatoriums. 2011 fand er Aufnahme in die Klasse von Prof. Irina Plotnikova an der Central Music School in Moskau und setzte sein Studium ab 2014 am Moskauer Tschaikowsky-Konservatorium fort, welches er im Sommer 2019 mit Auszeichnung abschloss. Im September 2019 begann er sein Nachdiplomstudium bei Prof. Claudio Marti nez-Mehner an der Musikhochschule Basel. Mit zahlreichen Klavierabenden war Tanin in großen russischen Konzertsälen wie dem Moscow International House of Music, der Philharmonie St. Petersburg sowie im Ausland (Deutschland, Kasachstan, Finnland, Frankreich und in der Schweiz) zu hören. Als Solist ist er mit dem Tonhalle-Orchester Zürich unter der Leitung von Christian Zacharias, dem Musikkollegium Winterthur, den Bremer Philharmonikern, dem National Symphony Orchestra of Ukraine, dem russischen National Young Orchestra, dem Yakuti an Philharmonic Orchestra und der Prague Royal Philharmonic aufgetreten.
In Verbindung mit seinem 3. Preis in Zürich standen zahlreiche Konzertauftritte in der Schweiz, in Deutschland, Griechenland, Frankreich und Russland auf dem Programm. Im Juni 2019 interpretierte er Brahms’ Klavierkonzert Nr. 1 in Begleitung der St. Petersburger Philharmonie im MariinskyKonzertsaal. Das für März 2020 geplante Mozart-Klavierkonzert in Basel unter der Leitung von Charles Dutoit musste wegen der Corona-Pandemie auf Herbst 2021 verschoben werden. Im Sommer 2020 ist er u. a. in Genf und bei den Swiss Alps Classics zu hören. Das Schweizer Fernsehen SRF wird voraussichtlich noch in diesem Jahr einen Dokumentarfilm über Sergey Tanin in der Sendung „Sternstunden“ ausstrahlen.
 

Abonnement-Preis für alle 7 Konzerte € 105
Einzelkarte € 20



Tickets bestellen
Zurück zur Liste