Interview mit Patricia Kopatchinskaja

im Bayerischen Rundfunk am 19.06 ab 16:05 Uhr

Mehr Info

Interview mit Cyprien Katsaris

hier im Bayerischen Rundfunk

Mehr Info

Hören Sie Martin James Bartlett

im Sweet Spot Radio des Bayerischen Rundfunks

Mehr Info

Für Schüler|in und Student|in

Konzertkarten für nur 3€

Mehr Info

BR-KLASSIK: Paavo Järvi dirigierte Brahms

beim Kissinger Sommer 2017

Mehr Info

Interview mit Patricia Kopatchinskaja

im Bayerischen Rundfunk am 19.06 ab 16:05 Uhr

Mehr Info

"Es war Liebe auf den ersten Blick oder den ersten Ton"

Julia Lezhnea im Interview mit Thomas Ahnert

Mehr Info

Götter und Helden in der Natur

Philippe Jaroussky hat sein Programm bekanntgegeben.

Mehr Info

Mozart-Premiere beim Kissinger Sommer

Abschlusskonzert mit zwei Star-Sopranistinnen

Mehr Info

Von einem, der es schafft, die Welt mit Tönen zu verändern

Damian Scholl hat den Orpheus-Mythos für den Kissinger Sommer neu gehört

Mehr Info

Education Projekt | Zukunftslabor

Einblick in die ersten Proben

Mehr Info

"Birds"


'Birds'08.07.2019 - 20:00 Uhr
Rossini-Saal

The Gentleman's Band 
Stefan Temmingh
Blockflöte 
Dorothee MieldsSopran


Pietro Torri (ca. 1650-1737): 
Son rosignolo aus Ismene (1715) für Sopran, Blockflöte und BC

Antonio Vivaldi (1678-1741):
Le Printemps de Vivaldi: Largo arrangiert für Flöte solo von Jean-Jacques Rousseau (1712-1778)

Mr. Quignard (18. Jhdt.):
Printemp: Tendrement aus 9e Recueil d’airs sérieux et à boire (1749) für Sopran, Blockflöte und BC

Thomas Augustine Arne (1710-1778):
The Cuckoo aus As you like it (1740) für Sopran und BC

Johann Heinrich Schmelzer (1623-1680):
Sonata Cucù für Blockflöte und BC

Matthew Locke (1621/22-1677):
Pavane aus der Suite Nr. 3 d-moll/D-Dur für Blockflöte und BC

Anonymus
The Three Ravens aus Melismata (1611)

Georg Friedrich Händel (1685-1759):
Sweet Bird (aus L’Allegro, il Penseroso ed il Moderato HWV 55)

Anonymus:
This merry pleasant spring

Georg Philipp Telemann (1656-1767):
Fantasie Nr. 12 für Blockflöte Solo

Reinhard Keiser (1674-1739):
Du angenehme Nachtigall aus Ulysses (1722) für Sopran, 2 Blockflöten und BC

Alessandro Poglietti (frühes 17. Jhdt - 1683):
Imitatione del medesimo uccello aus Rossignolo (1677) für Cembalo solo

Jakob van Eyck (1590-1667):
Engels Nachtegaeltje aus Der Fluten Lust-hof für Blockflöte solo

John Bartlet (16.-17. Jhdt.):
Sweet birds deprive us never from A Book of Ayres (1606) für Sopran, Gambe und BC
The first part
The second part
The third part

Giuseppe Fedeli (ca. 1680-1733):
Warbling the birds enjoying aus The Temple of Love (1706) für Sopran, Blockflöte und BC
Largo-Adagio-Largo-Allegro-Vivace-Adagio-Allegro-Slow
 

Hier wimmelt es von Vögeln: Nachtigall, Distelfink, Kuckuck, Hühner, Tauben und anderes Federvieh geistert durch die Barockmusik. Mutter und Vater des musikalischen Bestiariums sind der südafrikanische Blockflötist Stefan Temmingh und die Sopranistin Dorothee Mields, die „Primadonna der deutschen Alte-Musik-Szene“ (MDR).


Preise € 45 / 40

Dieses Konzert wird gefördert von Laudensacks Parkhotel



Tickets bestellen
Zurück zur Liste