Tomoki Sakata gewinnt den 17. Kissinger KlavierOlymp

Mehr Info

Kissinger Sommer zu Gast in der KissSalis Therme

Rückblick und Gespräch bei Rheinmain TV

Mehr Info

Bundesförderung für Kissinger Sommer 2020!

Drei exklusive Konzertprojekte zum Beethoven-Jubiläumsjahr

Mehr Info

Interview mit Patricia Kopatchinskaja

im Bayerischen Rundfunk am 19.06 ab 16:05 Uhr

Mehr Info

Interview mit Cyprien Katsaris

hier im Bayerischen Rundfunk

Mehr Info

Hören Sie Martin James Bartlett

im Sweet Spot Radio des Bayerischen Rundfunks

Mehr Info

BR-KLASSIK: Paavo Järvi dirigierte Brahms

beim Kissinger Sommer 2017

Mehr Info

"Es war Liebe auf den ersten Blick oder den ersten Ton"

Julia Lezhnea im Interview mit Thomas Ahnert

Mehr Info

Dirigentenlegenden


Dirigentenlegenden20.06.2019 - 20:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Bamberger Symphoniker - Bayerische Staatsphilharmonie
Herbert Blomstedt Dirigent


Ludwig van Beethoven: Symphonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 („Sinfonia eroica“)
Richard Strauss: „Tod und Verklärung“, Tondichtung op. 24
Richard Wagner: „Tannhäuser und der Sängerkrieg auf Wartburg“, Ouvertüre

Es war ein persönliches Anliegen von Herbert Blomstedt, dieses historische Programm wieder auf die Konzertpodien zu bringen. Der legendäre Gewandhauskapellmeister Arthur Nikisch dirigierte dieses Repertoire bewusst in dieser ungewöhnlichen Reihenfolge auf der ersten Auslandstournee des Leipziger Gewandhausorchesters 1916. Herbert Blomstedt, inzwischen selbst eine Dirigentenlegende, schenkt uns dieses Konzert wenige Tage vor seinem 92. Geburtstag.

Dieses Konzert wird vom Bayerischen Rundfunk aufgezeichnet
und am 04.07. um 18:05 Uhr auf BR – Klassik übertragen.

Preise € 85 / 80 / 75 / 70 / 40

Dieses Konzert wird gefördert vom Förderverein Kissinger Sommer e. V.



Tickets bestellen
Zurück zur Liste