Tomoki Sakata gewinnt den 17. Kissinger KlavierOlymp

Mehr Info

Kissinger Sommer zu Gast in der KissSalis Therme

Rückblick und Gespräch bei Rheinmain TV

Mehr Info

Bundesförderung für Kissinger Sommer 2020!

Drei exklusive Konzertprojekte zum Beethoven-Jubiläumsjahr

Mehr Info

Interview mit Patricia Kopatchinskaja

im Bayerischen Rundfunk am 19.06 ab 16:05 Uhr

Mehr Info

Interview mit Cyprien Katsaris

hier im Bayerischen Rundfunk

Mehr Info

Hören Sie Martin James Bartlett

im Sweet Spot Radio des Bayerischen Rundfunks

Mehr Info

BR-KLASSIK: Paavo Järvi dirigierte Brahms

beim Kissinger Sommer 2017

Mehr Info

"Es war Liebe auf den ersten Blick oder den ersten Ton"

Julia Lezhnea im Interview mit Thomas Ahnert

Mehr Info

Das Wunder von Ekaterinburg


Das Wunder von Ekaterinburg28.06.2019 - 20:00 Uhr
Max-Littmann-Saal

Ural Philharmonic Orchestra
Dmitry LissDirigent 
Sergej KrylovVioline


Gioacchini Rossini: Ouvertüre zu „La gazza ladra“ („Die diebische Elster“)
Niccolò Paganini: Konzert für Violine und Orchester Nr. 5 a-moll
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky: Symphonie Nr. 4 f-moll op. 36

„Das Wunder von Ekaterinburg“ titelte der Bonner Generalanzeiger anlässlich des ersten Gastspiels des Orchesters aus der gleichnamigen Stadt am Ural beim Beethovenfest. Inzwischen hat sich der edle Klangkörper international einen blendenden Ruf erarbeitet, vor allem mit dem großen russischen Repertoire des 19. Jahrhunderts.

19 Uhr im Grünen Saal: Konzerteinführung mit Olga Rexroth und Dr. Tilman Schlömp

Dieses Konzert wird vom Deutschlandradio aufgezeichnet und im Deutschlandfunk live ausgestrahlt. Am 23.08. um 18:05 Uhr wird der Mitschnitt auf BR-Klassik übertragen.

Preise € 75 / 70 / 65 / 60 / 40

Dieses Konzert wird gefördert vom Medienpartner Mediengruppe Oberfranken/Saale-Zeitung



Tickets bestellen
Zurück zur Liste