Max-Littmann-Saal

Der Max-Littmann-Saal zählt sowohl bei Künstlern, als auch bei Konzertbesuchern zu den besten Konzertsälen weltweit. Die Vertäfelung der Wände und der Säulen des 36 Meter langen und 16 Meter hohen Saals mit Kirschbaumholz sowie der dreiseitige großzügige Balkon sorgen für perfekte Akustik. Faltbare Türen zum Grünen Saal und zum Seiteneingang lassen sich unsichtbar in die Säulen versenken. Damit kann auch der Weiße Saal mit einbezogen werden. Der Max-Littmann-Saal bietet im Parkett bis zu 660 Plätze, der Balkon über weitere 500. Der Große Saal befindet sich im Prachtbau der Stadt, dem Regentenbau, der eine zentrale Rolle bei der Bewerbung Bad Kissingens zum UNESCO-Weltkulturerbe spielt.

Prinzregent Luitpold von Bayern gab den Bau des Regentenbaus Anfang des 20. Jahrhunderts in Auftrag, eingeweiht wurde er 1913. Das Wahrzeichen Bad Kissingens bildet die Verbindung zwischen dem historischen Stadtzentrum und den Kuranlagen. Als Konzertsaal ist der Max-Littmann-Saal konzipiert und heute Treffpunkt für Kultur, Wissenschaft und Wirtschaft.

Max-Littmann-Saal
Ludwigstraße 2
97688 Bad Kissingen

 

Saalplan

Den Saalplan können Sie hier als PDF herunterladen oder durch Klick auf das Foto vergrößert betrachten.
 

Max-Littmann-Saal

 

Parkmöglichkeit

P 8, 11 und 12 (500 m), P 6 und 7 (700 m)

 

Hier können Sie sich den Parkplatzplan bequem herunterladen:

Mehr Info