Rossini-Saal

Friedrich von Gärtner schuf im Auftrag von König Ludwig I. den „königlichen Conversationssaal“, der zum Alleinstellungsmerkmal Bad Kissingens gegenüber der Vielzahl anderer deutscher Bäder wurde.

Gioachino Rossini weilte einst als Kurgast in Bad Kissingen. Ihm zu Ehren benannte man den Saal vor einigen Jahren um. Der heutige Rossini-Saal bietet mit seinen Rundbögen und der prächtigen Kassettendecke eine stimmungsvolle Atmosphäre. Mit seiner guten Akustik eignet er sich besonders für Kammermusik und Klavierkonzerte. Er bietet 150 bis 300 Plätze.

Rossini-Saal
Ludwigstraße 2
97688 Bad Kissingen

 

Saalplan

Den Saalplan können Sie hier als PDF herunterladen oder durch Klick auf das Foto vergrößert betrachten.
 

Rossini-Saal

 

Parkmöglichkeit

P 8, 11 und 12 (500 m), P 6 und 7 (700 m).

 

Hier können Sie sich den Parkplatzplan bequem herunterladen:

Mehr Info