Themen

Der Kissinger Sommer 2022 findet vom 17. Juni bis 17. Juli 2022 bereits zum 36. Mal statt. Das Programm wird am 20. Januar 2022 angekündigt. Karten sind ab diesem Termin erhältlich.   

Unter der Leitung des neuen Intendanten Alexander Steinbeis bespielt das traditionsreiche Festival gleich mehrere architektonisch interessante Spielstätten: Neben dem historischen Max-Littmann-Saal, beheimatet im groß angelegten Regentenbau und weltweit bekannt für seine grandiose Akustik, kommen auch der Rossini-Saal, das schmucke Kurtheater und die drehbare Konzertmuschel zum Einsatz. Ergänzt wird das Programm mit Outdoor-Veranstaltungen, die den Besuchern die Schönheit des Ortes zeigen wollen, darunter der weitläufige Kurpark, der von Balthasar Neumann angelegte Saale-Lauf und auch der Rosengarten. Außenspielstätten wie das berühmte Kloster Maria Bildhausen runden das Angebot ab.

Seit 2021 gehört Bad Kissingen gemeinsam mit zehn anderen Kurorten zum Unesco Welterbe „Great Spa Towns of Europe“ – eine Auszeichnung, die nicht nur die Vergangenheit als Gesellschaftstreff des Hochadels des 19. Jahrhunderts ehrt, sondern auch in die Zukunft weist. Mit herausragenden künstlerischen Gästen, zahlreichen bedeutenden Symphonieorchestern und spannenden neuen Konzertformaten möchte der Kissinger Sommer beides verbinden: Die Grandezza der Vergangenheit mit aktuellen künstlerischen Strömungen. Das Festival lädt so jeden zum Besuch ein – ob jung oder alt, Experte oder Klassik-Fan im Frühstadium.

Wir freuen uns auf Sie!

Sie sind Neukunde und möchten das Verkaufsheft 2022 nach Erscheinen zugeschickt bekommen?