Themen

Zukunftslabor

Das Kissinger Zukunftslabor greift in diesem Jahr auf ein erfolgreiches Format aus 2017 zurück: Das Schülerkonzert mit dem BBC Symphony Orchestra hatte damals bleibende Erinnerungen hinterlassen. Wieder werden Schüler Seite an Seite mit den Profis aus London spielen, wieder werden Schüler das Konzert moderieren. Wer Interesse hat, mit seinem Instrument oder als Schülermoderator dabei zu sein, kann sich bis zum 30.04.2021 bei Erna Buscham anmelden.
 

Zukunftslabor © Sonja Werner

Das große szenische Projekt des Kissinger Zukunftslabors war schon für 2020 geplant. Es ist uns gelungen, die Fördermittel des Bundes hierfür auch für 2021 zu erhalten, so dass wir dieses große Projekt doch noch durchführen können. Eines der bedeutendsten Werke der Musikgeschichte, Beethovens einzige Oper „Fidelio“, bearbeiten wir, um daraus eine moderne „Kissinger“ Fassung herzustellen. Studentinnen und Studenten werden ein Projekt-
orchester bilden, das von Johannes Klumpp dirigiert wird. Die Heidelberger Sinfoniker spielen unter der Leitung von Johannes Klumpp. Ein Projektchor wird den Gefangenenchor und das Finale mitgestalten. Schülerinnen und Schüler der Anton-Kliegl-Mittelschule erarbeiten gemeinsam mit Regisseurin Enke Eisenberg und Dr. Dagmar Fischer ein neues szenisches Konzept, das von Anke Tornow visuell umgesetzt wird. Handlung und Text dieser „Befreiungsoper“ werden von uns behutsam modernisiert. Wir wollen Florestans Frau Leonore, die der Oper ursprünglich den Titel gab, wieder zu ihrem Recht verhelfen, denn sie ist die eigentliche Heldin. Deshalb heißt das Projekt bei uns: „Leonore“ /„Fidelio“ 2020. Enke Eisenberg wird die Oper inszenieren und aus den Beteiligten ein echtes Team formen.


Kontakt: Erna Buscham, Leitung Kissinger Zukunftslabor
E-Mail: ebuscham@stadt.badkissingen.de