Konzertrückblick

Licht und Erleuchtung Extrakonzert-Kissinger LiederWerkstatt


Licht und Erleuchtung Extrakonzert-Kissinger LiederWerkstatt02.07.2018 - 20:00 Uhr
Rossini-Saal

Sheva Tehoval Sopran
Jeremy Huw Williams Bariton
Axel Bauni Klavier


Claude Debussy: 3 Ballades de Villon

Franz Schubert: „Mignon und der Harfner“ aus Gesänge aus „Wilhelm Meister“, D 877 (Goethe)
Robert Schumann: Liebeslied op. 51/5 (Goethe)
Robert Schumann: "Ich denke dein" op. 78/3 (Goethe)
Felix Mendelssohn: „Erster Verlust“ op. 99/1 (Goethe)
Felix Mendelssohn: „Die Liebende schreibt“ op. 86/3 (Goethe)
Peter Cornelius: „Ich und du“ (Hebbel)

Param Vir: „A Kinsman to Danger. The Mystical Poems of Sri Aurobindo“. Liederzyklus, deutsche Erstaufführung

Richard Strauss: 6 Lieder für Sopran und Klavier op. 68 („Brentano-Lieder“)

 

Die Klarheit der Tonsprache von Param Vir hatte die Konzertbesucher des Kissinger Sommers schon 2017 begeistert. Für seinen neuen Liederzyklus auf Texte des spirituellen indischen Dichters Sri Aurobindo konnten wir uns die deutsche Erstaufführung sichern. Einen großen Bogen spannen wir von Richard Strauss zu Param Vir, von 1918 bis 2018. Es geht um Licht und Erleuchtung, aber auch um Romantik, Nacht und Mondschein.

Die Kompositionsaufträge der Kissinger LiederWerkstatt 2018 werden finanziert durch die Anton und Katharina Schick Stiftung.

 

19 Uhr im Rossini-Saal: Konzerteinführung mit Param Vir und Dr. Tilman Schlömp.

 

Preise € 35 / 30

Hier finden Sie einen Ausschnitt des Uraufführungskonzerts mit dem Percussion-Duo DoubleBeats 2017.



Tickets bestellen
Zurück zur Liste