Konzertrückblick

„Schwarzweiss“ Das Klavier und die Moderne – 1


„Schwarzweiss“ Das Klavier und die Moderne – 107.07.2018 - 11:00 Uhr
Rossini-Saal

Duo d’Accord
Lucia Huang, Sebastian EulerKlavier
Johannes Fischer, Domenico Melchiorre Schlagzeug


Wolfgang Amadeus Mozart: Sonate für Klavier vierhändig D-Dur KV 381
Sergei Rachmaninow: Fantaisie-tableaux op. 5
Béla Bartók: Sonate für 2 Klaviere und Schlagzeug, Sz 110
Maurice Ravel: La Valse: Poème chorégraphique pour orchestre (Fassung für 2 Klaviere von Maurice Ravel)

1937 komponierte Béla Bartók ein Werk für eine Besetzung, für die bislang noch niemand geschrieben hatte: zwei Klaviere und ein Schlagzeug aus Pauken, Xylophon, kleinen und großen Trommeln, Becken, Triangel und Tamtam. Einfache melodische Strukturen, noch nie gehörte Klangfarben, rhythmische Komplexität, das Klavier als Schlagzeug – ein Klassiker der Moderne war geboren. Der Bonner Generalanzeiger bescheinigt dem Duo d’Accord eine „stellenweise geradezu geisterhafte Synchronität“.

 

Preise € 25 / 20 für das Einzelkonzert / bei Buchung aller 5 Konzerte € 120 / 110



Tickets bestellen
Zurück zur Liste