15. Kissinger KlavierOlymp 2017

Übezeit und Klavierschuhe - Unterrichtsstunde mit Kiveli Dörken

Der Besuch eines Kissinger KlavierOlymp Teilnehmers im Jack-Steinberger-Gymnasium am Freitag, den 06.10.2017.


„Haben Sie schon einmal ein Klavier zerstört?“ – Auch auf ungewöhnliche Fragen haben die Pianisten des Kissinger KlavierOlymps eine Antwort. Ob es um die Frage der täglichen Übezeit geht oder den Lieblings-Popsong, die Einblicke in das Leben eines professionellen Künstlers sind immer spannend, nicht nur für die Schüler, die selbst ein Instrument spielen. Jedes Jahr im Oktober während des Kissinger KlavierOlymps besucht einer der jungen Pianisten das Jack-Steinberger-Gymnasium in Bad Kissingen und steht den Schülerinnen und Schülern Rede und Antwort. „Wie lange dauerte das längste Stück, das Sie gespielt haben? Sind Ihre Schuhe speziell zum Klavierspielen gemacht?“ Viele weitere Details erfuhren die Schüler mehrerer Klassen am Freitag Vormittag von Kiveli Dörken. Die junge Pianistin stellte Klavierstücke von Wolfgang Amadeus Mozart, Frédéric Chopin und Manuel de Falla vor und ließ ihre Zuhörer selbst herausfinden, welche Stimmungen und Bilder die Komponisten damit ausdrücken wollten.

 

Impressionen von Kiveli Dörkens Schulbesuch sehen Sie hier: